Schaufling, 06.05.2020

 

 

 

Liebe Ruselaner,
 
wir haben die Corona-Zeit genutzt und auf unserem Golfplatz verschiedene Verbesserungen durchgeführt.
 
 
Im Einzelnen:
 
Bahn 2

Hier haben wir die Situation um das Grün verbessert und den Weg zum Abschlag 3 neu gebaut.
 
Bahn 3

Hinter dem Hügel, der das Grün rechts begrenzt, wurde ein ca. 3 m breites Plateau geschaffen, damit die Bälle nicht so leicht über die Böschung zur Bahn 14 hinunterrollen. Die Maßnahme ist noch nicht ganz abgeschlossen, wird aber so bald wie möglich abgearbeitet.
 
Bahn 4

Den Weg zu den Abschlägen haben wir tiefer gelegt und der Herrenabschlag musste, da die Wurzeln der nahestehenden Bäume schon direkt unter der Grasnarbe waren, komplett erneuert werden. Durch die Verlegung des Weges nach links in die Böschung konnte der Abschlag auch verbreitert werden. Das Unterholz am linken Fairwayrand wurde "bespielbarer" gestaltet und auf dem Fairway wurde ein Regner installiert.
 
Bahn 5

Hier haben wir den linken Baumbewuchs etwas zurückgenommen, um die Beschattung des Fairways zu verringern.
 
Bahn 6

Es ist vorgesehen, hinter dem Grün einen kleinen Wall zu legen, damit der Ball nicht so häufig in das dahinter befindliche „Aus“ rollt. Diese Maßnahme haben wir zeitlich nicht mehr geschafft und wird irgendwann später durchgeführt. Das dafür notwendige Material ist bereits vorbereitet.

 

Bahn 7

Hier war die komplette Erneuerung des Herrenabschlages wegen der Unebenheiten nötig. Dabei wurde auch dieser Abschlag verbreitert. Bei der linken Baumgruppe vor den Abschlägen wurden die unteren Äste entfernt, um besser erkennen zu können, wo der Ball auf der linken Seite des Fairways landet.
 
Bahn 9

Der Herrenabschlag wurde um 2 m nach rechts verschoben. Der bisher links vorhandene Hügel wurde weggenommen. Ein neu gebauter Weg, beginnend links vom Herrenabschlag, zieht sich hinunter zum Damenabschlag und endet dann an einer erneuerten, in die Mitte des Fairways versetzten Brücke.
 
Bahn 16

Der Damen und Herrenabschlag musste komplett neu aufgebaut werden.
 
Bahn 17

Das hintere Umfeld um das Grün wurde mit enorm viel Erdbewegung erneuert. Sie werden es sehen.
 
Bahn 18 

Hier wurde der Hügel der Drop Zone, welcher ein früherer Abschlag war, zum Auffüllen um das Grün 17 verwendet. Die Drop Zone ist jetzt bequemer zu begehen.
 
 
Erklärung, warum die Abschläge verbreitert werden.
 
Wenn der Abschlag so schmal ist, dass nur eine Abschlagsspur zwischen den Glötzen möglich ist, ergibt sich nach Aussage unseres Head-Greenkeepers Hans Niebauer folgendes Problem:
 
Die meisten Golfer schlagen ziemlich mittig zwischen den Glötzen ab. Dadurch ergeben sich in dem Bereich die meisten "Abschlagslöcher". Er muss deswegen dort immer Substrat aufbringen, wodurch der Abschlag an dieser Stelle permanent höher wird und sich folglich ein Buckel bildet. Wenn er aber, bei einem breiteren Abschlag zwei oder gar mehrere Abschlagsspuren stecken kann, schlagen wir Golfer die Löcher auf der gesamten Breite des Abschlags heraus und der Abschlag bekommt nicht so leicht einen Buckel.
 
Ich hoffe, ich habe das halbwegs richtig erklärt!?
 
Bei den neuen Abschlägen wurde von unserem Hans Niebauer mit viel Akribie darauf geachtet, dass sie eben sind.
 
Es würde mich insgesamt freuen, wenn der eine oder andere von uns Golfern unserer Greenkeeper-Mannschaft bei passender Gelegenheit ein paar anerkennende Worte aussprechen würde.  Sigi Trauner, Helmut Pfeffer und ich waren täglich vor Ort und haben den Fortgang aller Arbeiten gesehen. Die Burschen unserer Greenkeeper-Mannschaft sind wirklich mit Engagement dabei und haben ein Lob verdient.
 
Wenn Sie aufmerksam über unseren Golfplatz gehen, werden Sie diese Verbesserungen alle sehen. Alle Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass wir uns in unserer Freizeit auf UNSEREM Golfplatz wohlfühlen.
 
 

Mit freundlichen Grüßen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Deggendorfer Golfclub e.V.
Rusel 111
94571 Schaufling
Tel: 09920 / 8911

Impressum | Datenschutz | Kontakt